Home Philosophie Service & Beratung Ihre Frage an uns ? Produkte Preisliste anfordern Bestellformular Kontakt
> Tipps zur Rasenpflege -Garten Impressionen
..... Anbau

Vor dem Anbau sollten Sie ein feines Saatbeet vorbereiten, mittels
Streuwagen oder mit der Hand den Grassamen ausbringen und
dann nur leicht einarbeiten. Der anschließende Bodendruck mit
der Walze ist sehr wichtig, damit der Grassamen den notwendigen
Bodenschluß erhält.

..... Bewässerung

Besonders während der Keimdauer muß die Aussaat gleichmäßig
feucht gehalten werden und darf auf keinen Fall austrocknen.
Wenn möglich sollte nur in den Morgen- und oder in den Abend-
stunden mit einem Beregnungsgerät bewässert werden. Bei
starkem Sonnenschein kann es sonst zu Verbrennungen auf
benetzten Blättern und zu enormen Wasserverlust kommen.

..... Mähen

Die Mähhöhe richtet sich nach der Jahreszeit und Rasenart. Unsere
Erfahrung hat gezeigt, daß bei einem zu kurzen Rasenschnitt der
Lichteinfall die Unkraut- oder Moosbildung fördert. Im Sommer kann
die Sonne den Boden ungehindert austrocknen und die feinen
Gräser verdorren und sterben ab. Ideale Schnitthöhe wäre 5-7 cm.
Ein schöner Rasen braucht Pflege und sollte daher alle 7 Tage
gemäht werden.
noch mehr Informationen und eine ausführliche Beratung gibt es in unserem Fachgeschäft oder per Anfrage .
..... Rasenlüften

Bei einer stark verfilzten, vermoosten oder verunkrauteten Rasenfläche sollte man die Grasnarbe lüften. Der geeignete Anwendungszeitpunkt ist
zeitig im Frühjahr, weil der durchgefrorene Boden leichter zu bearbeiten ist. Wichtig ist, daß die geöffnete Grasnarbe sofort ausgebessert wird,
sonst bildet sich auf dieser Fläche wieder Moos oder Unkraut.

..... Düngung ( Unkraut und Moos im Rasen )

Bei ausreichender Düngung mittels Rasendünger (Langzeitdünger mind. 2x pro Jahr), mit der das richtige Nährstoffverhältnis von Stickstoff -
Phosphor und Kali gegeben ist, kann der Unkrautwuchs oder die Moosbildung weitgehend vermieden werden. Durch eine Nährstoffunter-
versorgung hat der Rasen zu wenig Nährstoffe, während das genügsame Moos oder Unkraut weiterwächst.

Empfehlung: POLANZ-LANGZEITRASENDÜNGER , mehlig oder gekörnt. ( Bei uns im Geschäft erhältlich ).

Bei mechanischer Bekämpfung sollte unbedingt die Wurzel herausgerissen werden. Bei einer chemischen Bekämpfung verwendet man nur für diese
zugelassene Mittel. Die nach der Bekämpfung offenen Stellen sollten auf jeden Fall nachgebaut werden.